Aula Academica der TU Clausthal in 3D

Informationen zum Projekt

Das Institute of Geo-Engineering hat den Innenraum der Aula Academica der TU Clausthal in 3D dokumentiert. Hierzu wurden 3D-Punktwolke mit dem terrestrischen Laserscanner Leica RTC360 aufgenommen. Die gemeinsame 3D-Punktwolke umfasst neben den Treppenhäusern und dem Plenum der Aula Academica auch den Kuppelsaal, der als architektonisches Juwel gehandelt wird.
In dem Projekt vom 13. Januar 2021 wurden 3D-Punktwolken von 46 Standpunkte aufgenommen. In noch ausstehenden Arbeiten wird die 3D-Puntkwolke des Innenraumes mit Aufnahmen des Außenbereichs der Aula Academica kombiniert.

Das nachfolgende Video zeigt einen kurzen "Rundgang" durch die aufgenommene 3D-Punktwolke. Die Animation wurde mit dem open Source Programm Cloud Compare erstellt.

Folgende Erfahrungen konnten gesammelt werden:

  • Die Dichte der Standpunkte variiert stark, abhängig von den Platzverhältnissen und Grundrissen der unterschiedlichen Räumlichkeiten.
  • Die Registrierung der einzelnen Standpunkte war auf Grund der guten geometrischen Verhältnisse und großen Überlappungen unproblematisch.
  • Die Geometrien und und baulichen Elemente des gesamten Aufnahmebereichs sind klar und deutlich erkennbar.

Darstellung der aufgenommenen 3D-Punktwolke

 

 

Ausgewählte Ansichten der 3D-Punktwolke

Im Folgenden werden einige unteschiedliche (Detail-)Ansichten der aufgenommenen 3D-Punktwolke dargestellt.

Querschnitte durch das Gebäude:

Ansichten im Kuppelsaal:

Ansichten im Plenum:

Eckdaten

Leitung: Prof. Paffenholz

Team: Geomatics Team

Laufzeit: seit 01/2021

Förderung

IGE intern

Kooperationspartner