Clausthaler Forschende bei der TECHTIDE 2021 dabei

Die Digitalkonferenz des Landes Niedersachsen findet am 1. und 2. Dezember statt. Die TECHTIDE thematisiert die unternehmerischen und gesellschaftlichen Auswirkungen der digitalen Transformation.

Die TU Clausthal ist mit dem Center for Digital Technologies (DIGIT), dem Institute for Software and Systems Engineering (ISSE) und dem Institut für Informatik (IfI) auf der Konferenz vertreten. Professor Andreas Rausch, der die beiden Einrichtungen DIGIT und ISSE leitet, und sein Team bringen ihren Workshop zur Künstlichen Intelligenz (KI) „Deep Driving – KI kennenlernen, erleben & verstehen“ bei der TECHTIDE in Hannover ein. Besucherinnen und Besucher können in dem 90-minütigen Workshop auf leicht verständliche Weise erleben, wie autonomes Fahren und KI funktionieren, indem sie ADAS-Modellfahrzeugen das Fahren durch einen Parcours beibringen. Die Anmeldung zum Workshop erfolgt über die Website der TECHTIDE.

Außerdem lädt Professor Rausch am 2. Dezember ab 16 Uhr alle Besucherinnen und Besucher der Konferenz zu seiner Session auf Bühne 5 ein. Mit Vertreterinnen und Vertretern aus der Holz-, Wasser- und Textilwirtschaft, darunter Dr. Christoph Donner (Technischer Geschäftsführer der Harzwasserwerke GmbH) und Robina von Stein (Geschäftsführerin der R.S.E.M. re-nt UG), spricht er über neue Businessmodelle für eine digitale, nachhaltige Gesellschaft. Mit dabei in der Runde wird auch Dr. Dirk Werth sein, der Geschäftsführer und wissenschaftliche Direktor des August-Wilhelm Scheer Instituts für digitale Produkte und Prozesse.

Ebenfalls am 2. Dezember ab 16 Uhr, und zwar auf der Bühne 4, ist mit Professor Michael Prilla (IfI) ein weiterer Clausthaler Wissenschaftler in einer Diskussionsrunde vertreten. Das Thema lautet „Schöne neue Welt? Chancen für eine neue Autonomie dank digitaler Assistenzsysteme“. Interessierte können die verschiedenen Diskussionen im Livestream verfolgen.

Die TECHTIDE findet jährlich auf dem Messegelände in Hannover statt, in diesem Jahr im H’Up und im Tagungsbereich der Halle 19. Veranstaltet wird das Event vom  Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung sowie der Deutschen Messe. Die Teilnahme ist kostenfrei und sowohl in Präsenz als auch online möglich. Die Teilnahme am Eröffnungsabend (1. Dezember) ist aufgrund der Pandemie nur auf Einladung möglich. Weitere Infos: www.techtide.de

Kontakt:
TU Clausthal
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: presse@tu-clausthal.de

 

Auf der TECHTIDE diskutieren führende Köpfe aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie Politik und Gesellschaft Thesen zur Digitalisierung. Seitens der TU Clausthal sind Professor Andreas Rausch (siehe auch Bild unten) sowie Professor Michael Prilla dabei. Fotos: Techtide