Starke Leistungen in der Informatik

Beim Clausthaler Professor Jörg P. Müller haben in den vergangenen drei Monaten drei Doktorandinnen – Sophie Dennisen, Sînziana-Maria Sebe und Fatema Tuj Johora – ihre Promotion abgeschlossen.

Die Anzahl der Frauen in den MINT-Fächern – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – steigt, liegt aber immer noch deutlich unter dem Anteil der Männer. Im DFG-Graduiertenkolleg 1931 „SocialCars: (De-)Zentrales Kooperatives Verkehrsmanagement“ sind nun binnen drei Monaten drei Doktorandinnen an der TU Clausthal promoviert worden. „Wir sind sehr stolz, dass wir an der Technischen Universität Clausthal Nachwuchswissen­schaftlerinnen in den MINT-Fächern eine produktive und menschlich angenehme Umgebung für ihre Forschung bieten können“, so Doktorvater Professor Müller, Dekan der Fakultät Mathematik/Informatik und Maschinenbau sowie Direktor des Instituts für Informatik.

Jede der Promotionen beschäftigt sich laut Professor Müller mit einer anderen Facette der Frage, wie der zukünftige Verkehr mit neuen Fahrzeugtypen und Verkehrsmodalitäten durch intelligente Digitalisierung effizient, umweltschonend und menschenverträglich gesteuert und koordiniert werden kann. Als Innovationen werden dabei Autonomes Fahren, Vehicle-to-X-Kommunikation und Platooning thematisiert. Jede Arbeit stellt einen Baustein für zukünftige nachhaltige Mobilitätskonzepte dar. Methodisch bedienen sich die drei jungen Wissenschaftlerinnen einer weiten Palette von Techniken: Agentenbasierter Modellierung und Simulation, Spieltheorie, Künstlicher Intelligenz und „Computational Social Choice“.

Sophie Dennisen: Von Geburt an gehörlos, hat Frau Dennisen die Regelschule und das Studium mit Gebärdensprachunterstützung absolviert. Seit 2007 ist sie Mitglied bzw. Alumna der Studienstiftung des deutschen Volkes. Sie studierte an der Universität Düsseldorf Informatik mit Nebenfach Biologie und schloss ihr Bachelor- und Masterstudium erfolgreich ab. Vor dem Masterabschluss entschloss sie sich, ein Semester an der Auckland University in Neuseeland zu absolvieren. Von 2014 bis 2019 war sie im Rahmen ihrer Promotion (Thema: „Towards cooperative urban traffic management: Investigating voting for travel groups“) als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Clausthal tätig und zählte von 2014 bis 2017 zur ersten Kohorte des Graduiertenkollegs SocialCars. Ihre Promotionsprüfung hat sie am 22. Juli abgelegt.

Sînziana-Maria Sebe: Nach ihrem Bachelorstudium in Wirtschaftsinformatik an der Universität für Wirtschaftsstudien in Bukarest und einem Jahr Berufserfahrung bei IBM in Rumänien begann Frau Sebe 2014 ihr Masterstudium in Informatik an der Technischen Universität Clausthal. Nach dem erfolgreichen Abschluss 2017 folgte der Übergang in die Promotionsphase innerhalb von SocialCars. Das Thema ihrer Dissertation lautet „Distributed, Decentralised and Compensational Mechanisms for Platoon Formation“. Die Promotionsprüfung legte sie am 15. September erfolgreich ab. Die vielseitig interessierte junge Wissenschaftlerin, die auch schon in Amsterdam berufliche Erfahrungen sammelte, verfolgt das Ziel, bis 2023 möglichst alle Länder Europas wenigstens einmal besucht zu haben.

Fatema Tuj Johora: An der Jessore University of Science and Technology in Bangladesch hat Frau Johora Informatik und Ingenieurwissenschaften (Bachelor) studiert. Danach kam sie nach Deutschland, um von 2014 bis 2017 einen ganz besonderen Masterstudiengang zu studieren: „Internet Technologies and Information Systems“. Der Studiengang wird gemeinsam von den vier Universitäten TU Braunschweig, Leibniz Universität Hannover, TU Clausthal und Georg-August Universität Göttingen angeboten. Im Anschluss folgte der Übergang zum Promotionsstudium im Graduiertenkolleg SocialCars. Das Thema ihrer Doktorarbeit lautet „Modeling Interactions among Pedestrians and Cars in Shared Spaces“. Die Promotionsprüfung hat Fatema Tuj Johora am 30. September mit der Note „summa cum laude“ abgelegt.

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

Nach der Promotionsprüfung von Sînziana-Maria Sebe (Mitte) entstand das Gruppenbild mit Sophie Dennisen (2. von links), Fatema Tuj Johora sowie Professor Jörg. P. Müller (rechts) und Professor Dirk Mattfeld (TU Braunschweig), dem Ko-Betreuer der Promotion von Frau Sebe. Foto: Ernst