Umweltexperte Dr. Traupe wird Honorarprofessor

Die TU Clausthal hat Dr. Jens Traupe zum Honorarprofessor für „Industriellen Umweltschutz“ bestellt.

Jens Traupe hat von 1985 bis 1991 Geologie mit den Schwerpunkten Umwelt und Rohstoffe an der TU Clausthal studiert und  berufsbegleitend am Institut für Metallurgie promoviert. Nach seinem Studium war er zunächst vier Jahre in einem Consultingunternehmen mit den Themenbereichen Altlasten, Recycling, Deponien und Spezialtiefbau beschäftigt. Seit 1995 ist er in verschiedenen Positionen bei der heutigen Salzgitter AG tätig, war von 2003 bis 2008 Konzern-Umweltschutzbeauftragter und ist seit 2008 Leiter der Abteilung Umweltschutz- und Energiepolitik. Bei der Salzgitter AG beschäftigen sich weltweit  mehr als 24.000 Mitarbeitende in rund 150 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften mit der nachhaltigen Erzeugung von Stahl- und Technologieprodukten.

Dr. Traupe ist seit dem Sommersemester 2015 Lehrbeauftragter an der TU Clausthal für „Industriellen Umweltschutz“. Die Lehrveranstaltung zeichnet sich durch hohen Praxisbezug aus und bietet den Studierenden neben einer Vielzahl umweltrelevanter Aspekte in der Vorlesung regelmäßige Tagesexkursionen ins Hüttenwerk Salzgitter. Dort erhalten die Studierenden Informationen zu den Themen Reststoffwirtschaft, Luftreinhaltung und Abwasserbehandlung. Neben seiner Tätigkeit bei der Salzgitter AG und in der Lehre an der TU Clausthal bringt sich Dr. Traupe unter anderem als Berater der Niedersächsischen Landesregierung in diversen Regierungskommissionen zu Umwelt- und Energiethemen ein. Zudem ist er seit mehreren Jahren im Vorstand des Vereins von Freunden der TU Clausthal aktiv.   

Kontakt:
TU Clausthal
Nadine Kaiser
Telefon: +49 5323 72-3952
E-Mail: nadine.kaiser@tu-clausthal.de

Dr. Jens Traupe (rechts) wurde von Universitätspräsident Professor Joachim Schachtner (Mitte) und Professor Daniel Goldmann (Institut für Aufbereitung, Deponietechnik und Geomechanik) beglückwünscht. Foto: Kaiser